Startseite Familienaufstellungen Aufstellungen für Pferde Selbst aufstellen Homöopathie für Pferde Beratungsmöglichkeiten Aktuelles / Termine Preise Über mich Startseite Familienaufstellungen Aufstellungen für Pferde Selbst aufstellen Homöopathie für Pferde Beratungsmöglichkeiten Aktuelles / Termine Preise Über mich
©Hof Hutmacher
PferdeMenschen
Einem Pferd zu begegnen, es zu reiten, es zu besitzen - Wir alle wollen und müssen Verantwortung übernehmen. Finanziell ist das normal. Für Futter, Pflege, Auslauf und Stall ist es selbstverständlich. Viele wünschen sich auch wirklich, ein Gespür für das Wohlbefinden ihres Pferdes zu entwicklen. Dann ist es nachvollziebar, dass deine energetische Situation, dass deine Geschichte etwas mit deinem Pferd macht. Im Grunde wünschen wir uns dies natürlich, eine innige Interaktion zwischen Mensch und Pferd. Wir wünschen uns, dass die Pferde sich auf uns einlassen, uns tragen wollen, uns folgen wollen. Die Kehrseite für die Tiere häufig: Sie übernehmen auch Dinge von uns, spiegeln diese, zeigen Verhaltens- und Krankheitsaspekte, die uns aufwecken sollen ! Kommen in Interaktion mit unseren Gefühlen ! Wichtig ist für mich: Es geht nicht um Schuld, oder Schuldgefühle, oder Schuldzuweisungen!!! Der Kern der Aufstellungsarbeit wird immer bedeuten: verstehen    würdigen    wertschätzen    heilen !!!!  Daher noch mal die Frage: Was bringst du als Mensch mit? Was strahlst du aus, an systemischen Aspekten? Was könntest Du mitbringen, an Gefühlen wie Wut, Ohnmacht, Trauer und Schmerz? Was könnte in Deinem Energiesystem verankert sein: Dass DU unbewußt glaubst: Du hast kein Glück, kein gesundes Tier, kein Erfolg verdient? Darfst Du Dich tragen lassen? Darfst du liebevolle Bindung haben? Darfst Du nährende Gruppe, tollen Reitlehrer, prima Futter, genug Geld haben?? Gerne würde jeder überall JAAAAA sagen. In den Beratungen erlebe ich natürlich sehr oft Frust, Frust, Frust und Schmerz!! Hilflosigkeit, Krankheit, Ausweglosigkeit, Trauer..... Und es ist einfach oft nicht klar - WARUM ICH, warum immer Ich? Warum mein Pferd? Warum habe ICH immer dieses und jenes... Ziehe es scheinbar magisch an!! Unsere CD: Einführung in die Familienaufstellung kann da sicher weitere tiefgehende Einblick erklären. Wenn an dieser Stelle familiäre Verstrickungen zu deinem Leid gehören, dann muss es leider oftmals besonders von deinem Pferd widerspiegelt werden. Indem du entweder ein Pferd anziehst, als Besitzer, als Reitbeteiligung oder als Reitlehrer, dass diesen Stress immer wieder ausdrückt. Indem es sich nicht mit anderen Pferden verträgt, indem es immer wieder krank wird, indem sich reiterliche Probleme ständig wiederholen. Du denkst, du bist in einer Schlaufe des Dramas, hast den Eindruck nur die anderen entwickeln sich weiter, haben leicht zu reitende Pferde, haben Pferde mit denen man etwas machen kann, haben Pferde mit denen man etwas gewinnen kann. Ganz klar bringt das Pferd seine Themen mit, dazu findest Du einiges im Punkt Aufstellungen für Pferde auf unserer Internet-Seite. Ich möchte dich hier an dieser Stelle motivieren, nicht "nur" bei Deinem Pferd zu schauen. Sondern deine Geschichte, deine familiensytemischen Blockaden, Schmerzen und Themen aufzulösen. Dann verstehst Du Dein Pferd noch viel besser, Du fühlst was zu Euch passt. Du kannst die richtigen Entscheidungen treffen, die Eure Entwicklung ausmacht. So werdet ihr ein erfolgreiches Team, unglaublich viel Freude haben, und euch genial weiterentwickeln.
Ausbildung Shop
Newsletter Pferde Tipp Hier GRATIS abonnieren:
Blog PferdeMenschen ... mehr Wissen und Beispiele

E-Mail*

Bei Eintragung bekommst Du kostenfrei einen Link zu Die 5 wichtigsten Punkte für: Nähe, Vertrauen und ein starkes Selbstwertgefühl für Dein Pferd und Dich. (Homöopathie, Systemik plus Video)