Startseite Familienaufstellungen Aufstellungen für Pferde Selbst aufstellen Homöopathie für Pferde Beratungsmöglichkeiten Aktuelles / Termine Preise Über mich Startseite Familienaufstellungen Aufstellungen für Pferde Selbst aufstellen Homöopathie für Pferde Beratungsmöglichkeiten Aktuelles / Termine Preise Über mich
©Hof Hutmacher

Aufstellungsthemen

Aufstellungsthemen für Pferde  In der Beratung habe ich nun fast immer Aufstellungen für Pferde, aber ohne anwesendes Pferd. In der Praxis, um mich persönlich zu erleben und kennen zu lernen. Es ist natürlich für manche Besitzer besonders stressfrei mich anzurufen, sich in geschütztem Rahmen, sich auf sich und sein Pferd einzulassen. Das Anliegen wird geschildert, meine Fragen ergänzen das Bild und zeigen mir das Kernthema. Wichtigste Essenz, die sich daraus ergibt: Wer braucht die meiste Heilung... Mensch, Pferd oder Beide! Die Kernthemen der Pferde:  Eltern/ Zucht  Die Grundlage eines Lebewesens ist natürlich die Familiengeschichte. Wie war die Paarung/ Besamung? Passen die Eltern zusammen? Gibt es da bereits aus dem erbgenetischen Material Konflikte? Traumatische Vererbungen? Rassekombinationen, die bei Kreuzung Spannung erzeugen? Kindheitsgeschichte  Wie war die Fohlenzeit? Wie ist es aufgewachsen? Gab es da bereits schwerwiegende Ereignisse/ Traumatisierungen? Wie wurde es gefüttert? Wie war der Herdenverband? Wie hat es das Absetzen erlebt? Brand? Kastration? Gab es Operationen, Krankheitsphasen? Häufigen Stall- oder Besitzerwechsel? Begegnung mit dem Mensch  Dazu kommt natürlich als Kernthema: Die Begegnung mit dem Mensch! Tierarzt? Hufschmied? Wie wurde das Pferd halfterführig? Eingeritten / Gefahren? Was hat es dabei erlebt? Geduld? Hingabe, Fürsorge und Geborgenheit? Oder gab es eher raue Sitten, Geldnot, Zeitdruck und Erfolgszwänge? Gab es beim Verkaufen Schicksalsaspekte der Vorbesitzer, Stall pleite, Betrug etc.? Ist-Zustand  Dazu können für das Pferd aktuelle Aspekte kommen. Wie ist seine derzeitige Entwicklungsgeschichte? Fühlt es sich im Stall wohl, stimmt das Futter, die Herde? Stimmen die Faktoren: Sattel, Reitbeteiligung, Reitlehrer, der Gesamtzusammenhang der Ausbildung? Der Vorteil der Aufstellungsarbeit ist: Auch wenn von der Vorgeschichte NICHTS oder nur wenig bekannt ist. In der Aufstellung wird es sichtbar. Es entstehen in der Aufstellung wie Löcher. Man hat des Eindruck man muss etwas hinlegen, dazulegen. Und wenn es stimmig ist, dann geht es auf allen Plätzen unglaublich viel besser. Jeder kann dann besser durchatmen, fühlt sich freier. Auch ungeübte Menschen, die noch nie bei Aufstellungen mit gemacht haben, können dies sofort wahrnehmen und berichten erstaunt: Wow, geht es mir besser, seit dieser oder jener Platz dazu gekommen ist. Dazu gestellt wird immer, was gesehen werden will. Was dazu gehören möchte. Was für die Geschichte bis heute wichtig war oder ist. Bei tiefliegenden Themen ist sicher eine Ausbildung nötig. Aber auch kleinere Aufstellungen, können schon viel bewirken, dazu mehr unter dem Punkt: Selbst aufstellen.  Wo die Position, die Geschichte des Menschen zum Pferd eine große Rolle spielt, dies könnt ihr unter den Punkten Familienaufstellungen und PferdeMenschen auf unserer Homepage lesen. Auf der Unterseite Messe/ Equitana 2015 ist am Ende ein Video, der Mitschnitt eines Messevortrags. Dieser ist sicher auch eine super Zusammenfassung über die Aufstellungsarbeit als Einblick.
Ausbildung Shop
Newsletter Pferde Tipp Hier GRATIS abonnieren:
Blog PferdeMenschen ... mehr Wissen und Beispiele

E-Mail*

Bei Eintragung bekommst Du kostenfrei einen Link zu Die 5 wichtigsten Punkte für: Nähe, Vertrauen und ein starkes Selbstwertgefühl für Dein Pferd und Dich. (Homöopathie, Systemik plus Video)